Swayambhunth - nepalweb.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Swayambhunth

Kathmandutal

Swayambunath

Die Stupa von Swayambhunath ist eines der heiligsten Orte des Kathmandutals und das vielleicht bedeutendste buddhistische Heiligtum in Nepal überhaupt. Sie liegt ca. 2 km westlich der Hauptstadt auf einem Hügel. Die uralte Anlage wurde in der Vergangenheit mehrfach renoviert. Ihre heutige Form stammt vermutlich aus dem 14. Jahrhundert. Zwei Wege, ein relativ kurzer an der Südseite und ein langer über 365 Stufen an der Ostseite führen nach oben. Besucher sollten den Einen beim Aufstieg, den Anderen beim Abstieg benutzen, beide sind interessant.
Auf dem quadratischen Sockel befindet sich eine oben abgeflachteKuppel. Sie soll den Leib Buddhas darstellen. Aus der Mitte der Kuppel ragt ein kastenförmiger, quadratischer Aufbau. An dessen vier Seiten sind die allsehenden Augen Buddhas gemalt. Auf der Stirn zwischen den Augen liegt das "Dritte Auge", das Sinnbild spiritueller Erkenntnis. Über diesem Aufbau, der "Harmika" läuft ein goldener Turm in 13 nach oben kleiner werdenden Stufen zur Spitze zusammen. Diese Stufen symbolisieren die 13 Stufen des spirituellen Fortschritts. Eine Art riesiger Schirm darüber soll das Sinnbild des höchsten religiösen Zieles, das Nirwana, symbolisieren.
211 Gebetsmühlen umgeben die Stupa.
Im Umfeld findet man Wohnhäuser, Souvenirläden, tibetische Klöster, Rasthäuser für Pilger und viele Affen. Deshalb auch der Name "Monkey Temple".
Von hier oben bietet sich ein großartiger Blick auf das freilich immer dunstige Kathmandu.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü